Experimentelles Drucken mit Gelatine-Platte I

Experimentelles Drucken mit Gelatine-Platte I

Wochenend-Workshop in meinem Atelier 22.- 23. Februar 2020
ausgebucht

Kursimpressionen

Jeweils Sa/So 10 – 17h
Wo: Babelsbergerstrasse 40/41, 10715 Berlin
Teilnehmerzahl: min. 3, max. 6 Personen
Kosten pro Workshop: 180.-

In diesem Workshop möchte ich mit euch in die vielfältigen Möglichkeiten, die das Drucken mit einer Gelatine-Platte hergibt, eintauchen.
Es ist ein sehr experimentelles, freies und serielles Arbeiten, das viel Spass macht.
Es braucht keine Vorkenntnisse dafür, dh für Anfänger und Geübte geeignet.

Das Besondere an dieser Drucktechnik ist der weiche, leicht elastische Untergrund der Gelatineplatte, durch die eine außergewöhnlich feine Wiedergabe aller Details erreicht wird.
Der spielerische Umgang mit Schnüren, Netzen, Schablonen und anderen Materialien ist leicht zu erlernen, so dass in kurzer Zeit viele Drucke mit lebendigen Oberflächen entstehen.
Wir nutzen den zauberhaften Zufall für die Drucke, welche jeder ein Unikat, bzw. eine Monotypie sind.
Durch das Drucken mehrerer Schichten übereinander entstehen sehr lebendige Drucke.
Es entstehen in kürzester Zeit eine Menge Graphiken, für welche nur einige wenige Utensilien benötigt werden. Von abstrakt bis gegenständlich ist alles möglich.

Wir arbeiten mit Acryl-Farbe oder Linoldruck-Farbe und drucken auf Papier.

Ich habe für euch Gelatineplatten, Grösse ca 20 x 20 vorbereitet um im Atelier zu nutzen
Ich werde euch im Rahmen des Workshops auch zeigen, wir ihr selber zu Hause so eine Druckplatte einfach herstellen könnt. Man kann sie zwar auch fertig kaufen, sind aber relativ teuer.
einfaches Papier wird gestellt, falls ihr auf spezielles Papier drucken möchtet, bitte mitbringen, auf Zeitungspapier ist übrigens auch wunderbar zu drucken.

Mitzubringen sind

–  Arbeitskleidung
–  Pinsel
um die Farben anzumischen und ev. Aquarellpinsel um auf den entstanden Drucken
    noch Akzente zu setzen
–   Linoldruckwalzen falls vorhanden (Ich habe für jede Person eine besorgt)
–   Acrylfarben (gibt es aber auch bei mir)
–   Schere, fein um ev. Schablonen zu schneiden
–  falls ihr bestimmte Motive drucken wollt, bitte Fotokopien davon mitbringen, damit ihr
    davon Schablonen machen könnt, am besten einfache Formen, es geht um die Umrisse.
    Kohlepapier ist vorhanden
– „Fundsachen“, mit denen ihr gerne beim Drucken experimentieren möchtet. Z.B. Federn,
    Obstnetze, Blätter, Schnüre, Faden….. Achtung, die Gelatine-Platte ist empfindlich, dh man
    kann nicht mit spitzen Gegenständen darauf arbeiten
–  Stifte, Kreiden, Eding, Filzer, Goldstifte… falls vorhanden, um auf die entstandenen Drucke
    noch Akzente zu setzen.
–  alte Zeitungen

Wir werden an beiden Tagen eine kurze Mittagspause machen, am besten etwas kleines zum essen  mitbringen, da es nicht so viele Cafes um die Ecke gibt.. vielleicht tut auch ein kleiner Spaziergang im Volkspark gut
Tee, Wasser, Kaffee gibt es bei mir

Bei weiteren Fragen, könnt ihr mich gerne telefonisch kontaktieren 0178-2851619 oder 030-68078233

Ich freue mich auf ein kreatives Wochenende mit euch!

Anmeldung:

Anne-Francoise Cart, anne.cart@gmx.de
Anmeldeschluss: 8. Februar, bzw. 4.April mit euren Kontaktdaten und Telefonnummer

Ihr könnt bar bezahlen oder die Workshopgebühr überweisen, sagt mir was ihr möchtet, dann erhaltet ihr von mir die Bankverbindung.

Bei Rücktritt weniger als 10 Tage vor dem Kurs sind 50% der Kursgebühr fällig oder ihr stellt einen Ersatzteilnehmer